Sie befinden sich hier:

Praxis Dr. med. Hannes Meier

seniorenEnkel
mutterKind
familie

Vorsorgeuntersuchung

HIV-Seropositivität und körperliche Betätigung: Was Sie wissen müssen

 

hre HIV-Seropositivität sollte Sie nicht an einer regelmässigen körperlichen Betätigung hindern. Eine geeignete Sportart, die in einem ansprechenden Rahmen ausgeübt wird, trägt entscheidend zur Verbesserung Ihrer Lebensqualität bei. Sie ist ein wesentlicher Impuls für das körperliche und seelische Wohlbefinden.

 

Kann ich mich körperlich betätigen?

Ja. Körperliche Betätigung wird sehr empfohlen. Sie stärkt Ihr körperliches und seelisches Gleichgewicht.
Sie können Sport treiben, ganz egal ob Sie in Behandlung sind oder nicht.
Auch wenn Sie schon lange keinen Sport mehr treiben, können Sie sich wieder sportlich betätigen.

Was bringt mir der Sport?

Sport bekämpft:

Muskelschwund
Müdigkeit
die Umverteilung des Fettgewebes (Lipodystrophie)
Stoffwechselprobleme, insbesondere abnormale Blutfettwerte
Herz-Kreislaufrisiken
Osteoporose

Sport ermöglicht:

eine Anpassung Ihrer Ernährung
die Verbesserung Ihrer körperlichen Erscheinung
die Vermeidung von Isolation

Sport verschafft:

Lebensfreude
Wohlbefinden
persönliche Bestätigung
mehr Selbstachtung

Welche körperliche Betätigung kommt für mich in Frage?

Berücksichtigen Sie bei der Wahl einer Sportart Ihre Neigungen, Ihr Alter, Ihre körperliche Konstitution und Ihre zeitliche Abkömmlichkeit.
Bevorzugen Sie jedoch Ausdauersportarten wie Joggen, Radfahren, Schwimmen und Entspannungstechniken wie Yoga.
Versuchen Sie, möglichst regelmässig, massvoll und Ihrem Niveau entsprechend Sport zu treiben.
Ob allein oder im Vereinsrahmen, wichtig ist, dass Sie Freude an Ihrer sportlichen Betätigung haben. Das ist der Schlüssel für den Erfolg.

Ist Sporttreiben mit Risiken verbunden?

Nein. Wenn Sie entsprechend Ihren Fähigkeiten und massvoll Sport treiben, gehen Sie kein Risiko ein. 
Sportliche Betätigung wirkt sich weder auf Ihre Viruslast noch auf Ihren CD4-Wert aus.
Bevor Sie Sport treiben oder eine sportliche Betätigung wieder aufnehmen, wird vorsichtshalber eine ärztliche Untersuchung empfohlen. Diese umfasst vor allem einen Herz-Kreislauf-Belastungstest sowie eine Untersuchung des Stütz- und Bewegungsapparats, der Muskeln und des Stoffwechsels.
Wenn Sie Unterstützung oder Beratung bei der Wahl einer geeigneten Sportart brauchen, können Sie sich an Ihr Ärzteteam oder an Sportvereine wenden.


Visitenkarte

Dr. Hannes Meier
 
Dr. med. Hannes Meier
 
Allgemeinmedizin