Sie befinden sich hier:

Praxis Dr. med. Hannes Meier

seniorenEnkel
mutterKind
familie

Ihre körperliche Aktivität

Die richtige Wahl einer sinnvollen körperlichen Betätigung gegen Osteoporose

 

Körperliche Betätigung ist ein wirksames Mittel, um das Risiko von Osteoporose zu reduzieren. Allerdings empfehlen sich bestimmte körperliche Aktivitäten mehr als andere.

 

Ist körperliche Aktivität gut für meine Knochen?

Ja, der Knochen ist ein lebendes Gewebe, das sich ständig erneuert. Während altes Knochengewebe zerfällt, wird Neues gebildet. Diese Erneuerung ist als Knochenumbildung bekannt und für die Stabilität der Knochen wichtig.

Die Knochenzellen werden durch Muskelarbeit beansprucht. Die körperliche Aktivität stimuliert somit die Arbeit der Knochenzellen.

Muss ich regelmäßig Sport treiben?

Ja, körperliche Aktivitäten, bei denen Sie das Gewicht Ihres Körpers tragen, fördern den Knochenaufbau.

Im Gegensatz dazu ruft ein Einstellen der körperlichen Aktivität eine Verschlechterung der Knochenstruktur hervor.

Um Osteoporose vorzubeugen, sollten Sie daher regelmäßig 30 Minuten pro Tag körperlich aktiv sein.

Welche Sportarten sollten bevorzugt werden?

Bestimmte Sportarten haben eine positive Auswirkung unmittelbar auf den Knochen, z. B. Walken, Joggen, Aerobic, Tanzen und Muskeltraining. Denn hierbei muss das gesamte Körpergewicht getragen werden, und der Bodenkontakt wird gehalten.

Andere Sportarten wie Tai-Chi-Chuan verbessern das Gleichgewicht und verhindern Stürze und somit Knochenbrüche und eine Schwächung der Knochen.

Beim Schwimmen wird kein Knochengewebe gebildet, allerdings werden hierbei die Muskeln um den Knochen gestärkt. Dies verbessert das Gleichgewicht und beugt so Stürzen vor.

Im Falle von vorangegangenen Wirbelbrüchen oder bei einem gebeugten Rücken ist es sinnvoll, sich für Aktivitäten zu entscheiden, die die Haltung verbessern, wie z. B. Yoga.

Welche Sportarten sollten vermieden werden?

Aktivitäten, bei denen Sie stürzen und sich Knochenbrüche zuziehen können, sind zu vermeiden. Dazu gehören Skilaufen, Reiten oder Mountainbike-Fahren. Ferner muss auch zu Hause Stolperrisiken, wie z. B. durch Teppiche, glatte Böden usw., vorgebeugt werden.

Vermeiden Sie körperliche Aktivitäten, bei denen die Knochen zu stark belastet werden (wie Gewichte stemmen).

 

Bestimmte körperliche Aktivitäten verbessern direkt die Knochenqualität.

Durch Walken, Joggen und Tanzen können Sie Osteoporose vorbeugen.


Visitenkarte

Dr. Hannes Meier
 
Dr. med. Hannes Meier
 
Allgemeinmedizin