Sie befinden sich hier:

Praxis Dr. med. Hannes Meier

seniorenEnkel
mutterKind
familie

Erkrankung

Ich habe eine Endokarditis: Ich kenne mich mit meiner Krankheit aus

 

Endokarditis ist eine Infektion im Inneren des Herzens.

 

Was ist Endokarditis?

Endokarditis ist eine bakterielle Infektion der Herzklappen.

Die infektiöse Endokarditis tritt häufiger bei Menschen auf, die bereits unter einer Erkrankung der Herzklappen – Valvulopathie – leiden oder eine Herzklappenprothese haben.

Wie entsteht die Erkrankung?

Es ist ein Keim in die Blutbahn gelangt.

  • Dies geschieht bei einem zahnärztlichen oder chirurgischen Eingriff.
  • Auch eine simple Haut-, Nebenhöhlen- oder gynäkologische Infektion kann die Ursache sein.

Worauf muss ich achten?

Jedes Fieber bei einem Patienten mit Herzerkrankung ist verdächtig. Gehen Sie umgehend zu Ihrem Arzt.

Die Auslöser-Infektion der Endokarditis kann zu Fieber mit Schüttelfrost und Schweißausbrüchen sowie starker Müdigkeit und Gewichtsverlust führen ...

Gelenkschmerzen, Rückenschmerzen und Muskelschmerzen sind häufig.

Manchmal treten, ähnlich wie bei Paronychie, kleine rote Flecken an Händen und Füßen auf.

Wie wird Endokarditis behandelt?

Die Behandlung besteht darin, die krankheitsauslösenden Keime zu vernichten. Dafür werden zunächst – wenn möglich – die Krankheitserreger ermittelt. Durch die Gabe von starken Antibiotika tritt innerhalb weniger Tage eine Besserung ein. Die Behandlung erfolgt vorzugsweise im Krankenhaus.

Wenn Herzklappen geschädigt wurden oder die Infektion anhält, kann ein chirurgischer Eingriff notwendig sein.

Brauche ich eine besondere Behandlung?

Prävention ist wichtig.

Wenn Sie an einer Herzkrankheit leiden, insbesondere an einer Valvulopathie, wenn Sie eine Herzprothese haben oder bereits eine infektiöse Endokarditis hatten, haben Sie vielleicht bereits eine Karte erhalten.

Zeigen Sie diese bei jedem Eingriff vor, und denken Sie insbesondere beim Zahnarzt daran.

Sie erhalten dann routinemäßig eine vorbeugende Antibiotika-Behandlung, um eine Wiederholung der infektiösen Endokarditis zu verhindern.

 

 

 

 

Die infektiöse Endokarditis ist eine schwerwiegende Erkrankung. Patienten, die bereits an einer Herzerkrankung leiden, sollten bei Fieber direkt zum Arzt gehen. Eine vorbeugende Antibiotika-Behandlung ist vor jedem Eingriff erforderlich, auch bei Zahnbehandlungen.

 

 

Stand: September 2011


Visitenkarte

Dr. Hannes Meier
 
Dr. med. Hannes Meier
 
Allgemeinmedizin
 
Arrow-Up