Sie befinden sich hier:

Praxis Dr. med. Hannes Meier

seniorenEnkel
mutterKind
familie

Behandlung

Ich verstehe, warum mein zu hoher Cholesterinwert medizinisch überwacht wird

 

 
Überschüssiges Cholesterin in der Blutbahn begünstigt die Entwicklung von Herz-Kreislauferkrankungen. Zu hohes Cholesterin im Blut muss medizinisch überwacht werden.

 

Was muss ich tun, wenn ich zu viel schlechtes Cholesterin im Blut habe?

Wenn ein zu hoher Cholesterinspiegel diagnostiziert wird, sollten Sie gesünder leben.

Muss ich meine Ernährungsweise ändern?

Sie sollten den Verzehr von Nahrungsmitteln einschränken, die zum Anstieg des schlechten Cholesterins führen: Käse, Milchprodukte aus Vollmilch, Butter, Sahne, rotes Fleisch, Innereien, Eier, Wurstwaren (mit Ausnahme von Magerschinken), Hefegebäck und Konditorwaren, Schokolade und Süssigkeiten. Es wird empfohlen, nicht mehr als 2 Eier pro Woche zu verzehren. Bevorzugen Sie Nahrungsmittel, die gutes Cholesterin (fettreiche Fische) und Ballaststoffe (Obst, Gemüse, Vollkornprodukte) zur Förderung der Verdauung und Ausscheidung der Fette enthalten. Auch Margarinen, die reich an mehrfach ungesättigten Fettsäuren sind, sollten Sie vorziehen.

Eine einfache Überwachung der Ernährungsweise trägt zur Senkung des schlechten Cholesterins bei, ohne dass Sie deshalb eine Diät halten müssen.

Nikotin und Alkohol?

Parallel zur Umstellung der Ernährung wird empfohlen, mit dem Rauchen aufzuhören und den Alkoholkonsum einzuschränken, da beides die Entstehung von Herz-Kreislauferkrankungen begünstigt.

Und Sport?

Regelmässige Sportausübung schützt das Herz und die Arterien. Eine einfache und regelmässige körperliche Betätigung wird wegen ihrer wohltuenden Wirkung empfohlen: Gehen Sie täglich 30 Minuten spazieren oder arbeiten Sie im Garten.

Muss ich ein Medikament einnehmen?

Wenn die genannten Massnahmen nicht ausreichen, um den Wert des schlechten Cholesterins unter den festgelegten Schwellenwert zu senken, können Medikamente helfen, dieses Ziel zu erreichen. Achtung: Eine medikamentöse Behandlung befreit Sie nicht von der Überwachung Ihrer Ernährungsweise. Sie dient vielmehr zur Unterstützung der Diät.

Wenn derartige Medikamente verschrieben werden, müssen diese täglich zu einer bestimmten Zeit eingenommen werden, vorzugsweise am Abend. Auch wenn ein erhöhter Cholesterinspiegel keine Symptome auslöst, sollten Sie nicht vergessen, dass er allmählich, unbemerkt, aber endgültig die Arterien und das Herz schädigt. Die Einhaltung dieser Behandlung mit regelmässiger Medikamenteneinnahme ist deshalb wichtig.

 

Bei einem zu hohen Cholesterinspiegel sollten Sie Ihre Ernährungsweise und Ihren Alkoholkonsum überwachen, mit dem Rauchen aufhören und einer regelmässigen körperlichen Betätigung nachgehen. Manchmal ist ein Medikament notwendig, damit Sie die von Ihrem Arzt festgelegten Ziele erreichen können. Dieses Medikament muss jeden Tag eingenommen werden und befreit Sie nicht davon, Ihre Ernährungsweise zu überwachen.


Visitenkarte

Dr. Hannes Meier
 
Dr. med. Hannes Meier
 
Allgemeinmedizin