Sie befinden sich hier:

Praxis Dr. med. Hannes Meier

seniorenEnkel
mutterKind
familie

Erkrankung

Anzeichen eines echten neurologischen Notfalls

 

Bestimmte neurologische Anzeichen sind Hinweise auf einen Notfall, andere sind Warnzeichen, dass etwas vorgefallen ist. Wenn Sie die Symptome erkennen, können Sie selbst reagieren oder Ihren Angehörigen helfen.

 

Wie erkenne ich Anzeichen eines neurologischen Ausfalls?

Jedes ungewöhnliche und heftige, vorübergehende oder länger andauernde Symptom kann auf einen neurologischen Notfall hindeuten, der einer raschen medizinischen Versorgung bedarf.
Jedoch gilt zu beachten, dass auch ein Abklingen der Symptome kein Grund zur vollständigen Entwarnung ist.

Welche Symptome gibt es?

  • Heftige Kopfschmerzen
    Schmerzen an den Schläfen (wie in einem Schraubstock) oder im Nacken
  • Sehstörungen
    Vorübergehender Sehverlust auf einem oder beiden Augen
  • Schluckstörungen
    Blockadegefühl im Hals
  • Sprach- und Ausdrucksschwierigkeiten
    Schwierigkeiten, Wörter auszusprechen oder Laute von sich zugeben
  • Lähmung des Gesichts
    Bei einem oder mehreren Gesichtsmuskeln; Auge, Mund; auf einer oder auf beiden Seiten
  • Lähmung von Gliedmaßen
    Untere oder obere Gliedmaßen; auf einer oder auf beiden Seiten
  • Schwindel
    Gefühl der Unsicherheit, Sehstörungen, Ohrgeräusche
  • Synkope (Kreislaufkollaps)
    Sturz mit Bewusstlosigkeit
  • Krampfanfall
    Sturz mit krampfartigen Muskelkontraktionen und ruckartigen Bewegungen
  • Koma
    Sturz mit vollständiger Bewusstlosigkeit

 

Diese Symptome können isoliert oder in Kombination auftreten.
Sie können auch mit folgenden anderen Begleitsymptomen erscheinen:

  • Übelkeit
  • Erbrechen
  • Schweißausbrüche
  • Blässe

Wie verhalten Sie sich am besten?

Wenn Sie betroffen und bei Bewusstsein sind: Rufen Sie umgehend den Notarzt an, oder gehen Sie so schnell wie möglich in die Notaufnahme eines Krankenhauses. Gehen Sie vorzugsweise in Begleitung.

Wenn Sie bei einer anderen Person Symptome feststellen: Rufen Sie den Notarzt an. Transportieren Sie die Person nicht selbst, insbesondere wenn sie kaum oder überhaupt nicht bei Bewusstsein ist.

In vielen Fällen erhöht eine rasche medizinische Versorgung die Chancen einer Genesung und verringert außerdem Folgeschäden.

 

Wen rufe ich im Notfall an?

Der NOTRUF (144): Zentrale Notrufstelle.

 

Wie verhalte ich mich, wenn ich den Notruf anrufe?

Die Effizienz des Notarzteinsatzes hängt davon ab, wie präzise Ihre Angaben beim Notruf sind. Bleiben Sie ruhig und präzise, und lassen Sie Ihren Gesprächspartner Fragen stellen. Beenden Sie niemals zuerst das Gespräch. Hören Sie Ihrem Gesprächspartner zu, und befolgen Sie seine Anweisungen. Wenn Sie über Erste-Hilfe-Kenntnisse verfügen, legen Sie die kranke Person in eine sichere Position.

Wenden Sie sich stets an einen Notdienst. Nur medizinisches Personal und insbesondere die mobilen Notärzte (Rettungsdienst, Notfalldienst, usw.) und Notärzte im Krankenhaus sind qualifiziert, Sie direkt an Spezialisten zu verweisen.
Der wichtigste Schritt ist es, den Patienten ohne große Verzögerung medizinisch zu versorgen, um Komplikationen oder eine lebensbedrohliche Situation zu vermeiden.


Visitenkarte

Dr. Hannes Meier
 
Dr. med. Hannes Meier
 
Allgemeinmedizin
 
Arrow-Up